Fotos und Berichte 2019

Gauakelaring

12. Januar 2019


Gaugrillen

12. Januar 2019

In lockerer Runde

Am Vorabend unseres Gauthings, trafen wir uns um gemeinsam ein wenig Gemütlichkeit zu Leben, gemeinsam zu Essen, zu Singen und uns zu unterhalten. Es war ein wunderschöner entspannter Abend den wir sicherlich bald wiederholen werden. So gestärkt konnte das Thing am darauffolgenden Tag nur erfolgreich werden.


Gauthing

13. Januar 2019

Gauthing 2019

Am Sonntag den 13. Januar 2019, trafen sich Pfadfinder aus unserem Gau zum alljährlichen Gauthing. Gestartet haben wir bereits am Vortag. Unsere Gauakela Meli lud zum Akelaring ein und alle Meuten des Gaues sind dem Ruf gefolgt. Am Abend wurde dann gemütlich beim Grillen und Gitarrenklang mit Gesang die Gemeinschaft genossen. Am nächsten Morgen besuchten wir den Gottesdienst der St. Johannes Gemeinde in Diespeck. Danach war es dann soweit und unser Gauthing startete. Neben vielen Berichte aus unseren Stämmen und Runden, wurde auch auf das Jahr 2018 zurückgeblickt. Von der Gaugründung im Februar über den Start unserer Gaumeutenarbeit bis hin zu unseren ersten Kursen für Sippenführer und Akelas. Nicht zu vergessen unser Neuanfang in Burgfarrnbach der erfolgreich mit über 30 angehenden Wölflingen im Alter von 6 – 8 Jahren gestartet ist. Ein ereignisreiches, schönes und erfolgreiches Jahr 2018 liegt nun hinter uns. Alle unsere Amtsinhaber wurden einstimmig entlastet.

Natürlich blickten wir auch nach vorne, auf das was uns 2019 alles so erwarten wird. Denn auch im neuen Jahr haben wir gemeinsam viel vor. Doch davon berichten wir ein anderes Mal.

Am Ende unseres Gauthings bestätigte smutje unser Landesmarkakela noch alle unsere neuen Akelas, Meutenführer und Helfer. Vielen Dank an dich, dass du den Weg auf dich genommen hast.

Und vielen Dank an unsere Laura, die für die Landesmarkführung anwesend war und uns von Samstag bis Sonntag begleitet hat.

Und am Schluss aber nicht zuletzt, noch ein ganz herzliches Dankeschön an den Stamm Veit vom Berg der uns von Samstag bis Sonntag beheimatet, ein leckeres Essen zubereitet und dafür gesorgt hat, dass der heiße Tee nie ausging. Vielen Dank an euch.

Auf ein erfolgreiches Jahr 2019, herzlich Gut Pfad und Gottes Segen,

euer Günni


„Gscheiderla 1“ Das erste Wochenende unseres Späherkurses 2019

18. bis 20. Januar 2019

Der Späherkurs 2019

Endlich war es soweit, an diesem Wochenende verschlug es 10 angehende Späher zusammen mit ihrer Kursmannschaft und unserer Küche nach Unterschlauersbach. An diesem ersten Wochenende von insgesamt zwei Wochenenden haben sich unsere angehenden Späher mit den verschiedensten Inhalten beschäftigt. Das Späherziel war genauso Thema wie das Arbeiten mit der Bibel und Lagertechnik. Maße von Kohten, Jurten, Jurtenburgen und vieles mehr. In vielen Diskussionen und Gesprächsrunden, in Kleingruppenarbeit und im Plenum näherten wir uns komplexen Themen Schritt für Schritt an. Am Abend haben wir dann noch Armbänder aus Leder gebastelt. Auf den Holzklöppeln die eingearbeitet wurden, können unsere angehenden Späher dann nach Ihrer Aufnahme ihr Aufnahmedatum einbrennen. Ein nicht unwesentlicher Block stellte die Probenarbeit da. So konnten unsere angehenden Späher in einer Selbsteinschätzung ihr Pfadfinderisches Können und Wissen auf einer Skala darstellen. Über 150 Inhalte aus allen Ständen unseres Bundes vom Jungpfadfinder bis zum Späher wurde unter die Lupe genommen.

Nach dem Aufräumen am Sonntag, ging es dann noch zu einer Multiplikatorenführung ins jüdische Museum Franken nach Fürth. Wir beschäftigten uns mit jüdischen Feiertagen und Bräuchen und unterhielten uns über die verschiedenen Ausprägungen jüdischen Glaubens. Es war eine sehr beeindruckende Führung und wir sind uns sicher, dass wir daran anknüpfend bald den großen jüdischen Friedhof in Fürth besuchen werden. Auf Jedenfall ist ein Besuch im Museum sehr zu empfehlen.

Was für ein Wochenende, dass uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Wir freuen uns jetzt schon auf unser zweites Wochenende im März, an dem wir dann noch weitere Themen besprechen und nicht zu Letzt jede Menge Spaß zusammen haben werden.

Bis bald, und Gut Pfad,

eure „Gscheiderlas“ 🙂

Hier geht’s zu den Bildern


Zur Wahrheit und Freundschaft

10. März 2019

Am Sonntag den 10. März 2019 besuchten wir im Rahmen eines unserer Rundentreffen die Freimaurerloge „Zur Wahrheit und Freundschaft“ in Fürth. Bei einer Führung durch einen Logenbruder erhielten wir Einblicke in die Räumlichkeiten der Loge, unterhielten uns über die Freimaurerei und konnten in lockerer Atmosphäre alle Fragen stellen, die sich so auftun, wenn man Begriffe wie Freimaurer, Loge oder Tempel hört. Es war ein sehr spannender Nachmittag, welcher uns auch in unserer eigenen Arbeit und den damit verbundenen Blick „über den Tellerrand“ hinaus, sehr bereicherte.

Zum ganzen Beitrag mit Bildern


2. Vorbereitungskreis zum Gaupfingstlager 2019

17. März 2019

Die „fränkischen Highlands“ rufen… doch so ein Lager plant sich nicht von alleine. So traf sich der Vorbereitungskreis (VK) für unser Gaupfingstlager 2019 heute bereits zum zweiten Mal. Nachdem nun das Thema feststeht, das Lagerabzeichen in der Stickerei ist und die Einladungen an die Stämme verteilt wurden, ging es heute an die Ausarbeitung des Geländespiels. Aber mehr sei an dieser Stelle auch nicht verraten. Nur soviel… unser motivierter VK hat ein vielfältiges Programm auf die Beine gestellt, bei dem für jeden und jede PfadfinderIn was dabei sein wird. Wir freuen uns auf ein tolles Gaupfingstlager 2019. Herzlich Gut Pfad, euer VK 🙂

Zum Beitrag mit Bildern


Themenabende „Wetterkunde“ und Int. Pfadfindergeschichte

27. Feb. und 18. März 2019

Im Rahmen ihrer Späherausbildung wünschten sich unsere angehenden Späher verschiedene Themen, zu denen sie gerne zusätzlich zum Späherkurs noch mehr Informationen haben wollten. Kurzerhand entschlossen wir uns, dem Wunsch nachzukommen und zwei Themenabende im Gau anzubieten. So fanden sich insgesamt 13 angehende Späher an zwei Abende ein, um sich vertieft mit dem Thema Internationale Pfadfindergeschichte und dem Thema Wetterkunde zu beschäftigen.

Mehr lesen könnt ihr im Beitrag. Zum Beitrag mit Bildern


Treffen des Gauakelarings

28. März 2019

Mehrmals im Jahr treffen sich alle Akelas, Meutenführer und Meutenhelfer des Gaues, um sich auszutauschen, sich weiterzubilden oder wie in diesem Fall, das kommende Gaumeutenlager zu planen. 4 Meuten fahren gemeinsam mit Ihren Akelas am ersten Juliwochenende in ein Haus um gemeinsam ein tolles Abenteuerreiches Wochenende zu erleben. 4 Meuten und ihre Akelas…das bedeutet immerhin an die 60 Wölflinge, 8 Akelas, 2 Meutenhelfer und eine Handvoll Mitarbeiter. So ein großes Wochenende, muss geplant werden.

Zum ganzen Beitrag mit Bildern


Bauen auf dem Bundeshof

26. – 28. April

Die Osterbauwoche rief…“hm…wir müssen alle arbeiten unter der Woche… ja und am Wochenende hat unsere Kreuzpfadfinderrunde eigentlich eine Fahrt… Ach wisst ihr was? wir planen um“. Auch wenn es nicht lange ist, jede Hilfe kommt dem Hof zugute. Und da ist ja auch noch diese Sandsteinmauer, die nicht mehr sooo standsicher ist und nicht mehr so toll aussieht. Ja das wäre was für uns. Und so ein Kreuzpfadfinder oder angehender, was könnte besser in dessen Arbeit passen, als in der Gemeinschaft am Hof mit zu helfen. Kurz um…spontan machten wir, also die Kreuzpfadfinderrunde Mittelfranken uns auf zum Bundeshof um für ein Wochenende mit anzupacken. Und auch wenn die eigentliche Bauwoche mit fleißigen Pfadfindern schon fast um war und wir erst am Freitag loslegten, so reichte die Zeit um bis Sonntag Mittag die Mauer fertig zu bekommen.

Zum ganzen Beitrag

Zum Bilderalbum


Kommentare sind geschlossen.